8. Friedensgebet im Wiener Stephansdom

29. 9. 15 ab 16.00 Uhr mit Zeugen der Ereignisse von Medjugorje. Seit 1981 soll angeblich die Mutter Gottes in diesem Bergdorf erscheinen…

 

 

Medju- maria pavlovic-lunetti

Medju- maria pavlovic-lunetti

Zum 8. mal findet infolge dieser Ereignissen das Friedensgebet angeführt von Dr. Christian Stelzer statt. Der Dom ist jedes Jahr mit Menschen gefüllt, die von vielen Bundesländern anreisen um die Medjugorje-Atmosphäre live mitzuerleben.

Medjugorje liegt in der Herzegowina, nahe Mostar und es strömten bereits mehr als 50 Millionen Pilger aus aller Welt dorthin um die Königin des Friedens, wie Maria sich bei ihren Erscheinungen nennt, zu erfahren. Die Ereignisse werden durch eine kirchliche Kommission geprüft. Der Ort ist als Gebetsstätte anerkannt.

Maria Pavlovic-Lunetti ist eine der sechs Visionäre und wird im Stephansdom  über ihre nun bereits 34 jährigen Erfahrungen die sie mit der Gottes Mutter machte sprechen.

Die Message For You – Gebetstreffen sind einzigartige Stunden im Dom in Wien!

mit Zeugnisse, Rosenkranz, hl. Messe mit Predigt, Eucharistische Anbetung bis 21 Uhr.

mit Mary Meals link

Gemeinschaft Cenacolo link

P. Karl Wallner link

Maria Pavlovic-Lunetti link

ect.

 

Friede ist das wertvollste Geschenk – Kommt zahlreich und betet mit!

Information: http://friedensgebet.at

http://www.goodnews-wien.at/2014/11/message/

 

2 Kommentare

  • Ich möchte beim Friedensgebet dabei sein

  • christine simkovics

    Das Friedensgebet im Wiener Stephansdom fand gestern 27.9.16 mit dem Seher Ivan statt. Nähere Infos und eine tolle Fotostreams finden Sie bald auf http://www.friedensgebet.at/.

    Ivan erzählte, dass die Muttergottes heute fröhlich gekommen ist. Sie hat besonders für den Kardinal und die Priester, so die ganze Diözese gebetet. Sie betete für alle Anwesenden, besonders den Kranken und ihre Familien.

    Der Aufruf zum Gebet, wovon jegliche Erneuerung aus geht, war auch heute die Kernaussage Ivans „Message for you“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*