Verein „Rettet das Papstkreuz“: „100 Jahre Fatima“

„[…]Gott fordert von Maria, nicht nur die Mutter seines eingeborenen Sohnes zu sein, sondern auch mit dem Sohn und für den Sohn am Heilsplan mitzuwirken, damit in ihr, der niedrigen Magd, die großen Werke der göttlichen Barmherzigkeit zur Erfüllung gelangen. Und während wir nun wie die Hirten das Bild des Kindes im Arm seiner Mutter betrachten, spüren wir, wie in unserem Herzen ein Gefühl unendlicher Dankbarkeit gegenüber der Frau wächst, die der Welt den Heiland geschenkt hat. Daher wollen wir ihr am ersten Tag eines neuen Jahres sagen:
Danke, o heilige Mutter des Gottessohnes Jesus! Heilige Mutter Gottes!
Danke für deine Demut, die den Blick Gottes auf sich gezogen hat;
danke für den Glauben, mit dem du sein Wort angenommen hast;
danke für den Mut, mit dem du gesagt hast:
»Ich bin bereit«,
dich selbst vergessend, fasziniert von der Heiligen Liebe,
ganz eins mit seiner Hoffnung.
Danke, o heilige Mutter Gottes!
Bitte für uns, Pilger in der Zeit!
Hilf uns, auf dem Weg des Friedens zu gehen.
Amen.“

Papst Franziskus,  Angelus Sonntag, 1. Januar 2017

HOCHFEST DER GOTTESMUTTER MARIA 50. WELTFRIEDENSTAG

100

„100 Jahre Fatima“ 

 

HERZLICHE EINLADUNG ZUR 1. HL. MESSE BEIM PAPSTKREUZ IM DONAUPARK IM JAHR 2017

SONNTAG 29. Januar
15:30 Rosenkranz
16:00 hl. Messe

Celebrant: Pfarrer DI Mag. Konstantin Spiegelfeld
Alle Priester herzlich willkommen!

Adresse: Papstkreuz im Donaupark, Donauturmstraße D, 1220 Wien

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*