Siziliens Jugend Opfergefährdet

Wer für die Mafia ist, ist gegen das Evangelium. Das betonen die sizilianischen Bischöfe in einer Verlautbarung zum Ende ihrer Frühlingsvollversammlung am Wochenende.

Auch der Vorsitzende der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Angelo Bagnasco, war bei der Versammlung der sizilianischen Bischofskonferenz als Gast mit dabei (obwohl er Erzbischof von Genua und damit ein „Nordlicht“ ist).

Ein weiteres Thema der Gespräche war die Jugendpastoral. Auf der Mittelmeerinsel ist die Zahl der Jugendarbeitslosen überdurchschnittlich hoch im Vergleich zum Rest Italiens und Europas im allgemeinen. Jugendliche werden deshalb leicht zu Opfern der organisierten
Kriminalität, die ihnen zwar Geld biete, sie aber ihrer Würde beraube.

Quelle Radio Vatikan

Titelbild mit Dank an Pixabay Grafiti Jugendkunst in  Sizilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*