Fastenzeit-Begleiter: Dienstag 20.03

Foto:Khaled Walid, Flickr CC Licence

AN DEN HEILIGEN GEIST

Ohne sein Wirken wäre nichts. Ohne sein Erinnern, könnten wir Christus nicht kennen und begegnen. Ohne seine Kraft, wären wir schwach. Ohne seine wärmende Gegenwart wäre es kalt in unseren Beziehungen.

Er ist wie die Luft: Man kann sie nicht direkt sehen und doch ist sie so lebenswichtig.

Er ist wie die Liebe: Wir können sie selbst nicht sehen, aber an den Zeichen erahnen und weiterschenken.

Lassen wir uns von ihm führen und erfüllen.

So möchte ich mir an diesem Tag Zeit nehmen, um nicht Fragen nachzugehen, sondern ein persönliches Gebet der Anrufung an den Hl. Geist schreiben, das ich dann jeden Tag beten will!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*