Fastenzeit-Begleiter: Sonntag 4.03

AM DRITTEN TAGE

Foto: Dan JV. Flickr CC Licence

Alle guten Dinge sind drei. Doch der wahre Grund für die drei Tage ist die Regel, dass nach drei Tagen jemand wirklich als tot erklärt wird. Jesus ist nicht scheintot! Er ist wirklich gestorben. Aber nicht verloren! Er kommt wieder. Am Tag der Auferstehung – am Sonntag, dem Tag des Herrn – feiern wir als Christen ganz bewusst die Auferstehung des Herrn, der sich uns im Brot des Lebens schenkt. In der Kraft dieses Brotes führt er uns zum Leben. Aus unseren Gräbern der Gleichgültigkeit und der menschlichen Kälte hinein in die Liebe des dreifaltigen Gottes!

So möchte ich mir an diesem Tag des Herrn überlegen:

  • Ist der Sonntag ein besonderer Tag für mich?
  • Feiere ich ganz bewusst die Sonntagsmesse mit?
  • Kann ich Dinge erwarten oder bin ich ungeduldig?

P. Bernhard Lang OFMConv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*